Aktien 2022 – die besten Tipps für mehr Gewinn

Aktien für 2022

Welche Aktien soll man im Jahr 2022 kaufen? Wo findet man die besten Rendite Chancen 2022? In welche Unternehmen soll man im neuen Jahr investieren? In diesem Beitrag sprechen wir über die besten Aktien des Jahres 2022 und präsentieren ihnen konkrete Anlage Ideen.

Hinweis: alle nachher genannten Daten, Fakten & Zahlen sind Stand November 2021.

Doch zuvor möchten wir noch ganz allgemein auf etwas hinweisen.

Aktientipps 2022 und dazu passende Ratschläge

Ein Aktientipp ersetzt keine Finanzberatung. Die Vor- oder Ratschläge, die wir im nachfolgenden geben, sind keine Handlungsaufforderung. Es sind unverbindliche Börsentipps für 2022 – die natürlich ihrerseits noch weiter recherchiert und bewertet werden müssen.

Denn auch die besten Aktien für 2022 haben da und dort ihre Tücken. Weiterhin kennt niemand die Zukunft. Erst im Winter 2020 mussten wir das mit dem Corona bedingten Einbruch der Börsenkurse (Börsencrash) hautnah erleben. Schief gehen kann also immer etwas. Aber das wissen sie sicher, denn jeder der an der Börse handelt hat auch schon Verluste erlebt.

Wir möchten einleitend auch noch darauf hinweisen, in einigen der unten angeführten Unternehmen selbst investiert zu sein. Daher geben wir hier natürlich keinerlei Kauf-Empfehlung ab. Verstehen sie die nachfolgenden Aktientipps für 2022 daher bitte als unverbindlichen Vorschlag. 

Als Idee für Ihr Anlage-Depot. Wir haben uns dabei bewusst zum größten Teil an hochperformanten Aktien orientiert. Aber wir möchten vorweg auch einige Tipps zu Aktien geben, die durch die fortschreitende Corona Bedingte Erholung zu den Gewinnern des Jahres zählen könnten.

Die besten Aktien für 2022 – Re-open Stocks

Re-Open Stocks (Deutsch: Wiedereröffnungs-Aktien) sind Werte, die von der Wiedereröffnung der Wirtschaft nach der Corona Pandemie überproportional profitieren sollten.

AirBnB (ABNB)

Gleich nach ihrem Börsengang Mitte September 2020 ging es mit der Aktie vom Eröffnungskurs von 146 USD auf über 200 USD nach oben. Aber dann setzte die Ernüchterung ein. Die Corona Erholung dauerte noch. Der Umsatz brach ein – kein Wunder, wenn kaum jemand reisen kann oder besser gesagt – darf.

Doch heute ist vieles anders. Wir haben einen Impfstoff gegen Corona und vermutlich bald die ersten Pillen gegen die Krankheit. Die Wirtschaft hat bereits fast wieder das Niveau von 2019 erreicht. 

In machen Branchen – allen voran Technologie – steht man besser da als zuvor. Die Arbeitslosenzahlen sehen generell gut aus. Und Reisen, was uns nun zu ABNB bringt, wird wieder mehr in den Fokus gerückt.

AirBNB wird vermutlich zu den Gewinnern des Jahres 2022 gehören. Auch der Aktienkurs sollte noch Potential haben, obwohl die Notierung kurz unter den Allzeithochs des Vorjahres liegt. 

Anleger, die an ein baldiges Ende des Corona-Spuks glauben, sollten hier bald zugreifen, wenn sie an ein Comeback des Themas „Reise und Urlaub“ glauben. Denn ABNB ist allein auf weiter Flur und hat keine ernst zu nehmende Konkurrenz. Man hat damit das Thema Urlaub revolutioniert.

Chipotle Mexican Grill (CMG)

Chipotle, ein US amerikanische Restaurant-Kette, steht hier stellvertretend für den gesamten Restaurant Sektor. Natürlich nicht nur in den USA wird wieder mehr und mehr auswärts gegessen. Was aber nicht bedeutet, dass die Zeit der Take-Aways zu ende ist.

Boomten im Lockdown noch Pizza & Asia Food, weil beides für Lieferdienste leicht zu transportieren ist, ist nun wieder die Zeit der Restaurants angebrochen. Denn viele haben es einfach satt, eine Pizza nach der andern auf der Couch zu konsumieren.

CMG befindet sich seit Anfang 2019 in einem Aufwärtstrend, der nur durch den Corona Börsencrash temporär unterbrochen wurde. Seither – es waren Tiefst-Kurse rund um USD 750 – steigt die Aktien immer weiter. Augenblicklich notiert sie bei einem Kursniveau von ca.1800 USD. 

Noch immer sehen wir hier großes Potential für weitere 15 – 20% Kursgewinne. Natürlich ist die Bewertung auf Basis der klassischen Kennzahlen wie KGV (Kurs Gewinn Verhältnis) hoch (72), doch wenn man an weitere Umsatz-Zuwächse glaubt, relativiert sich diese hohe Bewertung in wenigen Monaten.

Wenn sie also eine Investition (Exposure) im Restaurant Sektor suchen, sind sie bei CMG sicher nicht verkehrt.

Chipotle Mexican Grill

Abercrombie & Fitch (ANF)

Wie vorhin bei Chipotle picken wir uns hier nun einen Vertreter aus dem klassischen Ladengeschäft heraus. Abercrombie erlebte dabei schon bessere Zeiten, als die Mode-Marke vor 10 Jahren noch extrem hip war. An vielen Geschäften in den großen Metropolen wie London oder New York, aber auch in Deutschland, bildeten sich damals lange Warteschlangen. 

Hauptsächlich von jungen Mädchen, die die heiße Ware ergattern (und für ein einfaches T-Shirt 50 Euro oder mehr berappen) wollten. Als Aktionär machen solche Spannen natürlich Spaß. Als Elternteil vermutlich weniger.

Aber was zu rasch steigt, das fällt oftmals auch schnell wieder. ANF wurde uncool, um es mit Jugendsprache auszudrücken und andere Brands erhielten von der jugendlichen Kundschaft den Vorzug. Und dann kam Corona. 

Und mit dem Virus schlossen die Geschäfte rund um die Globus. Sicher konnten Firmen wie Gap, Abercrobmie oder American Eagle Outfitters einige Umsätze über Online Verkäufe generieren. Aber der Platzhirsch Amazon lief diesen und vielen anderen Unternehmen den Rang ab.

Heute haben sich viele der klassischen Handelsbetriebe schon wieder deutlich erholt. Vielleicht zu rasch, denn im Sommer 2021 kam es bei vielen Unternehmen zu einem deutlichen Kursrückgang. Doch wir glauben, dass ANF gut aufgestellt ist und damit für die Rückkehr an die Spitze bestens vorbereitet ist.

Die Aktie notiert derzeit schon wieder knapp unter ihren Mehrjahres-Höchstständen. Man muss 10 Jahre im Chart zurückgehen, um ANF bei noch deutlich höheren Notierungen zu finden. Wir denken, dass Abercrombie & Fitch (ANF) und damit der gesamte Sektor noch genug Potential für deutliche Zuwächse im Jahr 2022 hat.

Kommen wir als nächste Kategorie nun zu den Wachstumswerten.

Wachstumsaktien 2022

Wachstums-Aktien sind Werte, die in 5 oder 10 Jahren in ihrem Segment zu den besten Aktien der Welt gehören könnten. Es sind Unternehmen, die sich mit neuen Technologien beschäftigen und dabei bestehende Wirtschaftszweige revolutionieren. Beginnen wir dabei im Sektor Gesundheitswesen.

CERUS (CERS)

Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1991 gegründet. Damit ist es kein Newcomer sondern seit Jahren für seine Plamsa-Produkte für den Transfusionsbereich bekannt. Doch die Technologie von Cerus wird dabei immer bedeutender.

Der jüngste Quartalsbericht 2021 war außergewöhnlich und die Aktie steht kurz davor, ein Mehrjahres-Hoch zu erklimmen. Das sollte auch gelingen, wo doch das Unternehmen die weltweite Benchmark im Blut- und Plasma-Bereich werden dürfte.

Dazu muss man allerdings erwähnen, dass die Aktie schon rosigere Zeiten gesehen hat. Der Wert notierte im Jahr 2001 schon über 70 USD, während es nun 7 USD sind. Allerdings hat das für Anleger, die jetzt auf den Zug aufspringen wollen, keine Relevanz. Wer Exposure in diesem Bereich sieht, könnte mit Cerus eine Aktie erwischen, die sich in den kommenden Jahren vervielfacht.

CERUS AKTIE

Draft King (DKNG)

Draft King ist einer der weltgrößten Anbieter im Bereich von Online Sportwetten und Fantasy Sports. Nie davon gehört? Dann sind sie vermutlich schon über 30, denn die Jugend steht auf diese neue Art von Unterhaltung. Das Unternehmen aus Boston wurde bereits 2012 gegründet und ging 2019 an die Börse. Der Kurs explodierte ab Anfang 2020 von 10 USD auf 70 USD, um nun in einer sehr breiten Seitwärts-Rang zu laufen.

Derzeit notiert die Aktie bei 45 USD und Anleger, die an diese Form der Unterhaltung glauben, sollten diese Kurse für den langfristigen Einstieg nutzen. Denn Online Sportwetten und Fantasy-Sports werden von immer mehr Ländern (auch in der EU) und US Bundes-Staaten legalisiert. Als bekannter Investor und Berater ist übrigens US Basketball Star Michael Jordan an Bord.

Die Umsätze haben sich bei DKNG im letzten Jahr verdoppelt und das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Gewinne schreibt man jedoch noch keine und auch der operative Cash-Flow war in den letzten Quartalen negativ. Auf der anderen Seite sind genügend Cash Bestände vorhanden.

Übrigens zählt auch Catherine Wood mit ihren sehr bekannten ARK Investment Fond, der eigentlich ein (oder mehrere) ETFs ist, zu den Großanlegern von DKNG und kauft fleißig Aktien zu, wenn sich der Kurs verbilligt.

Draft King ist damit für uns ein ganz heißer Aktientipp 2022, der sicher auch mit einigen Risiken behaftet ist. Doch mutige Anleger sollten hier langfristig mehr als reichlich belohnt werden.

Aktien für Sportwetten

Matterport (MTTR)

Matterport ist ein Unternehmen, das im Bereich Digitalisierung – wie es auf der Firmenhomepage ausgedrückt wird – der „gebauten Welt“ tätig ist. Tausende Unternehmen nutzen bereits diese Technologie, die es ermöglicht, Häuser, Geschäfte, Hotels oder Bauprojekte digital zu erfassen und zu vermessen. Und das alles mit dem Smartphone und mit Virtual Reality. Damit könnte es auch im großen Meta Projekt von Facebook eine nicht unwichtige Rolle spielen.

Die Anwendungsmöglichkeiten der Produkte von Matterport gehen in die tausende. Beispielsweise können mit der Technologie Versicherungen oder Sachverständige transparente Bewertungen bei Schäden aller Art anfertigen. Und das in einem Bruchteil der Zeit von bisher. Digital, fehlerfrei und rasch.

Im Einzelhandel kann man virtuell Läden planen und sie optimal an den Kundenbedürfnissen ausrichten. Wenn sie weitere Anwendungs-Beispiele suchen, gehen sie auf die Homepage des Unternehmens. Dort gibt es auch zahlreiche ziemlich beeindruckende Videos.

Die Aktie ging im Februar 2021 an die Börse und der Kurs steigt seit Monaten. Allerdings hat sich der Wert im Vergleich zu anderen Technologie Highflyern bisher „nur“ verdoppelt. Das liegt auch daran, dass im dritten Quartal das Unternehmen einen Umsatzrückgang hinnehmen musste. 

Doch sieht man genauer hin, erkennt man, dass es sich hier um ein Problem bei den Lieferketten handelt. Die Nachfrage nach den Produkten von Matterport war da – bloß man konnte sie nicht bedienen. Daher drehte der Kurs nach einem kurzen Einbruch nach dem Bericht rasch wieder nach oben.

Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen 2022 zu den absoluten Gewinnern zählen dürfte. Da die Firma noch relativ klein ist, ist auch das Risiko für Anleger dementsprechend groß. Doch der Mut könnte auch hier überproportional belohnt werden.

Die besten Aktien für 2022 gehen im folgenden Kapitel noch weiter. Im folgenden Abschnitt allerdings in der Kurzfassung.

Empfehlenswerte Aktien 2022 – sonstige

Live Person (LPSN)

Ein Unternehmen im Bereich von KI Software.

Pager Duty (PD)

Eine Firma die im Bereich Cloud Computing agiert.

Rada Electronics (RADA)

Ein Unternehmen im Sektor Verteidigung, das Radarsysteme für Luft- und Raumfahrt anbietet.

Sea Limited (SE)

Asiatischer Herausgeber von Videospielen mit E-Commerce Plattform.

Square (SQ)

Ein Finanzdienstleistungs- und mobile Payment Unternehmen.

Teladoc (TDOC)

Im Bereich Telemedizin und Gesundheitsfürsorge tätig.

TuSimple Holdings (TSP)

Bekannt für seine selbstfahrenden Trucks.

Skillz (SKLZ)

Online Video Spiel Anbieter.

Aspen (ASPU)

Ein Software Hersteller von Prozessionssimulationen zur Modellierung chemischer Verfahren.

Aktien für 2022 – Fazit

Die Märkte sind in den letzten Monaten gut gelaufen. Zu gut, wie viele anmerken. Nun – niemand hat die Glaskugel. Der richtigen Zeitpunkt zum Investieren ist daher heute. 

Aber mit Bedacht. Und nicht alles auf einmal. Kaufen sie sich in die eine oder interessante Aktie ein. Aber halten sie Kapital in der Hinterhand, um bei Bedarf nachzukaufen, wenn sich die Kurse verbilligen, das Unternehmen aber nach wie vor auf Kurs ist.

Denn der Preis einer Aktie ist das eine. Der dahinter liegende Wert das andere. Gerade einige der hier vorgestellten Unternehmen sind sehr hoch bewertet. Derzeit sind Anleger bereit, diese hohen Bewertungen hinzunehmen. Ob sich die Bedingungen 2022 so ändern, dass sich das ändert, weiß niemand.

Ein Spielverderber könnte die Inflation werden. Denn wenn die Inflation steigt, werden auch irgendwann die Zinsen wieder steigen. Das macht Investments in Aktien allgemein weniger attraktiv. Denn wenn der Anleger auch ohne Risiko Zinsen bekommt, warum soll er dann das Risiko eine Anlage in Aktien auf sich nehmen?

Gerade Wachstumswerte könnten von einer Zinswende besonders stark betroffen sein. Wenn sie also an steigende Zinsen glauben, sollten sie sich die hier genannten Unternehmen noch ein zweites oder drittes mal genau ansehen. Natürlich gilt das mit dem ansehen bei jeder Aktien – nicht nur bei den hier genannten. Werfen sie immer zumindest einen kurzen Blick auf den Unternehmenszweck. Verstehen Sie, was das Unternehmen macht?

Ja – dann forschen sie weiter. Ein weiterer Blick auf wichtige Finanz-Kennzahlen reicht. Sie müssen nicht Erbsen zählen.

Nein – dann lassen sie die Finger von diesem Investment. Natürlich steigt die Aktie dann vielleicht ohne sie – aber wenn es nach unten geht und sie verstehen den Unternehmenszweck nicht – dann werden sie beim kleinsten Gegenwind panikartig ihr Investment abstoßen. Und das geschieht dann meist mit Verlust.

Sind sie an noch mehr Aktientipps 2022 interessiert. Dann melden Sie sich heute noch für unseren kostenlosen Aktien Newsletter an. So erhalten sie alle Analysen frei Haus sobald wir ein Unternehmen fertig bewertet haben.

Viel Erfolg an der Börse, Ihr Thomas Vittner

Noch mehr Aktientipps?
Sichern sie sich jetzt gratis den Zugang zu unserer Aktien-Datenbank
  • 5 Bewertungs-Kriterien
  • Punktesystem (Score)
  • große Datenbank + PDF Downloads
  • BONUS: Mit dem gratis Newsletter bei neuen Analysen informiert bleiben
  • Jetzt statt EUR 29/Monat kurze Zeit gratis
Thomas-Vittner-Die-5-Säulen-Methode
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email
Gratis
Online Trading Kurs
TRADING KURS FÜR EINSTEIGER
5 LEKTIONEN
200+ MINUTEN

Host: Thomas Vittner

Jetzt Profi Traden lernen