Als Trader überleben – oder scheitern. Du hast die Wahl – mach es richtig!

Wie sie als Trader überleben

  • Trading muss man von Anfang an als Business betrachten, dann hat man eine Chance zu überleben
  • Erfolgreiche Trader haben einen Plan (der funktioniert)
  • Erfolgreiche Trader kennen ihre Grenzen
  • Der Erfolg wird niemanden in die Wiege gelegt
  • Um zu überleben muss man sich anpassen
  • Um zu überleben ist die Verinnerlichung von hochwertigem Fachwissen eine Grundvoraussetzung

Glaubt man diversen Statistiiken, scheitern 80% aller Trader an diesem Geschäft. Die Gründe sind vielfältig. Meist liegt es am mangelnden Comittment. An der Problematik, dass Trader das Business nicht ernst nehmen. In diesem Video gehen wir also der spannenden Frage nach, wie ein Trader sich langfristig an den Märkten behaupten kann – wie er überlebt.

Gratis Trading Konto bei WH Selfinvest eröffnen & Start-Paket sichern

  • 15 % Rabatt auf alle Aktien Orders 
    US Aktien ab USD 1.75 traden
    (Gegenwert EUR 180.- p.A.)

  • BONUS 1:
    Online Trading Akademie

    (Gegenwert EUR 279.-)

  • BONUS 2:
    Ihr persönlicher Ansprechpartner bei WH Selfinvest

  • BONUS 3:
    Personal Skype Trader Coaching (30 Minuten) mit Thomas Vittner
    (Gegenwert EUR 100.-)

Gegenwert EUR 559.-

Profi Trader werden und Online Trading Akademie nutzen

Als Dankeschön, dass Sie WH Selfinvest Ihr Vertrauen schenken finanziert der Broker unser Trading Start-Paket im Wert von EUR 559.-

Video Transkript: als Trader überleben

In diesem Video sprechen wir über die Frage wie Sie als Trader überleben. Bleiben Sie dran. In Kürze geht’s weiter.

Ich hatte gestern eine sehr interessante E-Mail im Posteingang die, mich dazu veranlasst hat dieses Video zu drehen.

Es ging um die Frage von Jens und Jens wollte wissen, wie er als Trader überlebt. Er hat nicht viel mehr ins Email geschrieben nur dass er seit einem Jahr tradet. 

Dass seine Erfahrungen bisher gemischt sind. Dass er immerhin die schwarze Null stehen hat. 

Das ist schon mal ein Erfolg denke ich für den Beginn. Aber er wollte einfach wissen, wie er dann die weiteren Jahre als Trader überleben wird.

 Vor allem weil er gemeint hat und das war noch was er geschrieben hat: das ist ja doch irgendwann mal einen Börsencrash geben wird. 

Das waren so seine Worte.

Ich habe ihn nun sinngemäß geantwortet, dass zum Thema Börsencrashs ich natürlich keine Aussage machen kann. 

Ich habe so ein bisschen zwischen den Zeilen geglaubt zu lesen, dass er von mir hier eine Bestätigung haben wollte dass auch ich denke dass es demnächst einen Crash geben wird. 

Das kann ich nicht sagen Es ist mathematisch nicht möglich einen Crash zu berechnen. Und alles andere herum raten. 

Ich bin Trader und ich weiß dass ich mich an Fakten orientieren muss.

Ich möchte mich nicht in Spekulationen verlieren ob die Märkte irgendwann crashen werden. Ja irgendwann sicher. 

Aber wann das weiß ich leider nicht. Aber die viel wichtigere Frage war ja wie er als Trader überlebt. Das hat gar nichts mit den Börsen Crash zu tun und wann er vielleicht kommt oder nicht kommt. 

Sondern. Auch in guten Marktphasen überleben Trader ja nur dann wenn er, das war meine Antwort, wenn er seine Hausaufgaben macht. 

Und dazu gehört im ersten Schritt dass er Trading ernst nimmt.

Ein Trader der Trading nicht ernst nimmt der wird über früh oder spät am Trading scheitern weil einfach das Commitment zu der Geschichte fehlt.

Trading – erst heißt es sich mit der Fachliteratur beschäftigen. Heißt im Internet zu recherchieren. 

Heißt zum Beispiel bei Broker Auswahlen – auch ein wichtiges Thema – bei der Broker Auswahl wirklich gezielt zu suchen. Denn der Broker den ich wähle ist muss ja auch zu meinem Handelsansatz passen. 

Es ist ganz wichtig, dass er auch die richtige Produktpalette anbietet. Das sind alles Dinge wo ich erkennen kann ob ein Trader dieses Geschäft ernst nimmt. 

Wenn er recherchiert, wenn er sich interessiert dafür. Nicht nur interessierte das heißt nicht nur von der Arbeit nach Hause kommen. 

Am späten Nachmittag oder Abend den Computer starten und wie wild drauf los traden. Das ist kein Interesse das ist Zocken.

Interesse bedeutet Trading zu lernen. Einen Plan aufzustellen. Mir Ziele zu setzen. Ziele zu setzen nicht finanzieller Natur. 

Es bringt nichts – das aus meiner Sicht – bringt es nichts wenn man jetzt Ziele setzt wie ich will jetzt im Monat drei Prozent Rendite machen. Ich will 15 Prozent Rendite machen. 

Was auch immer. egal ist ob das jetzt realistisch ist von der Höhe oder nicht. Die finanziellen Renditeziele bringen in Trading nichts weil ich ja immer auch vom Markt abhängig bin.

Ziele meine ich eher was gewisse Techniken betrifft. Was das Lesen gewisser Bücher betrifft was. Zum Beispiel Aus- und Weiterbildung betrifft. 

Dann gehe ich halt doch mal auf ein Trading Seminar wo ich mich im Vorfeld über den Trainer informiert habe. 

Beispielsweise oder. Dann gehe ich halt in eine First Community hinein – in eine Facebook-Aktien Gruppe und versuche dort das Wissen aufzusaugen.

Dort gibt es durchaus sehr gute und wertvolle Inhalte. Das sind für mich alles Dinge wo ich sage man interessiert sich fürs Trading und lebt man auch als Trader. 

Ich glaube dass es ganz wichtig. Überleben als Trader kann ich nur dann wenn ich einen Plan habe wie ich mein Trading Business aufbaue. Wie ich es verbessere. Mich immer wieder weiterentwickeln. 

Ein Trading Business wie jedes andere Geschäft. Es steht ja nicht still. Ein Trading Business lebt von Innovationen, lebt von neuen Gedanken, lebt von anderen Methoden, lebt vom Austausch mit anderen. 

Das ist ja genau das was ein Trading Business ausmacht. Dass es wächst. Dass es sich weiterentwickelt. Und diese Weiterentwicklung muss sehbar sein. 

Die muss spürbar sein. Und so kann man als Trader überleben denn man darf das Trading niemals unterschätzen.

Es gibt keine keine Schonzeit. Es gibt keine Phase wo man sagen kann: ja jetzt mache ich schon mit halbem Einsatz weiter. Nein. 

Trading ist ein Geschäft wo man immer, wie soll ich sagen, wo man immer gedanklich am Puls der Zeit sein muss. 

Wo man immer konzentriert bleiben muss. Man muss immer demütig sein. Man darf die Märkte niemals unterschätzen. Man darf sich nie zu sicher sein.

Man muss einfach immer alle Eventualitäten auf dem Radar haben. Dann. Wenn man alle diese Schritte, wenn man all diese Maßnahmen setzt, dann ist es eine…. Auch keine sichere Sache. 

Aber dann ist es eine Sache die eine gute Erfolgswahrscheinlichkeit besitzt. Dann haben sie wirklich eine sehr sehr hohe Wahrscheinlichkeit und im Trading geht es ja immer nur um Wahrscheinlichkeiten. 

Aber dann haben sie auch eine hohe Wahrscheinlichkeit dass Sie mit Ihrem Trading erfolgreich werden. Was letztlich bedeutet dass Sie als Trader überleben.

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
500 EURO Rabatt

Sichern sie sich ihren Platz für unseren 2 Tages Online Workshop im Januar oder nehmen sie an unserem neuen Teamcoaching teil

So gelingt der perfekten Start in ein erfolgreiches Trading Jahr 2021

ACHTUNG: Plätze limitiert! Buchen sie rasch!