Ist ein Börsencrash vorhersagbar?

psychics-1026092_1920

Ist ein Börsencrash vorhersagbar? Fakten für den Beginn

  • Niemand kennt die Zukunft, auch Trader nicht
  • Die Börse kann niemand prognostizieren
  • Statistische Methoden funktionieren an der Börse nur unter gewissen Voraussetzungen
  • In den letzten 20 Jahren gab es zwei Börsencrashes

Immer wieder versuchen die Medien, einen Crash vorherzusehen (-schreiben). Gerne werden dabei Parallelen aus dem hier und jetzt mit vergangenen Crash Szenarien wie beispielsweise der Finanzkrise hergeleitet. Kann man damit einen Börsencrash prognostizieren? In diesem Video besprechen wir diese spannende Fragen und klären dabei gleich, wie statistische Methoden an den Märkten wirklich funktionieren.

Case Study Trading System

Möchten auch Sie lernen, wie man solche Trading Systeme entwickelt?

Melden Sie sich heute noch für unsere Seminare an.

Dort legen wir die Basis für Ihren Trading Erfolg.

Risikohinweis: Die dargestellten Performance Kennzahlen sind eine Hypothese, ein sogenannter Backtest und keine Echtgeld Ergebnisse. Die zukünftige Performance lässt sich leider nicht mit Sicherheit aus der dargestellten, historischen Performance fortschreiben oder ableiten. Somit ist eine historisch erzielte Gewinnentwicklung keine Garantie für eine weiterhin gute Entwicklung in der Zukunft. Sehen Sie dazu bitte auch unseren Disclaimer

Case Study Video

Wie entwickelt man derart außergewöhnliche Trading Strategien?

Jetzt Video ansehen und Vorgeschmack erhalten, was Sie in unseren Ausbildungsangeboten erwartet.

Möchten auch Sie lernen, wie man solche Trading Systeme entwickelt? Melden Sie sich heute noch für unsere Seminare an. Dort legen wir die Basis für Ihren Trading Erfolg.

Video Transkript: Ist ein Börsencrash vorhersagbar?

Kann man einen Börsencrash wirklich vorhersagen? Kann man ihn mit statistischen und mathematischen Methoden im Vorfeld erkennen?

Dieser spannenden Frage gehen wir in wenigen Sekunden nach. Bleiben Sie dran. Wir starten in Kürze.

Ich habe mich letztens mit einigen Trader hier bei mir in der Nähe getroffen und so wie immer wenn wir uns treffen haben wir einige Fachthemen über die wir sprechen. 

Und eine sehr interessante Diskussion entstand hier zu der Frage ob man einen Börsencrash im Vorfeld mit bestimmten Indikatoren erkennen kann. 

Und ich habe dazu eine ganz klare Meinung und die habe ich auch in Diskussion vertreten. Nämlich dass das nicht möglich ist. Ich möchte jetzt auch mit der Begründung ein bisschen ausholen.

Es ist so. Dass wir an der Börse mit statistischen Methoden arbeiten und gewisse Wahrscheinlichkeiten suchen. Entrys mit einer hohen Wahrscheinlichkeit suchen oder eben einfach ideale Zeitpunkte. 

Dass das alles nur dann funktioniert wenn ich Methoden anwende oder Trading Systeme habe die sehr sehr häufig handeln. 

Das heißt: wenn ich beispielsweise ein anderes Fachgebiet anführen darf. Wenn ich heute beispielsweise eine Meinungsumfrage mache. Eine Meinungsumfrage zu einem bestimmten Thema. 

Dann werde ich natürlich auch hergehen und einige tausend Menschen nach ihrer Meinung befragen.

Die Menschen werden nach gewissen Kriterien ausgewählt. Da gibt es gewisse Methoden wie man das tut. Aber wichtig ist dass sich viele Leute frage.

Wenn ich nur zwei Menschen frage werde ich hier keine passende Antwort bekommen. Deswegen ist ein Trading System dann ein stabiles und gutes Trading System, wenn es funktioniert. 

Ja natürlich. Aber wenn es auch ein Trading System ist, das ja sehr häufig handelt, denn – dann hat das Ergebnis eine gewisse statistische Aussagekraft.

Wenn ich – jetzt aber kommen wir zum Thema Börsencrash zurück – wenn ich jetzt versuche Ereignisse auszuwerten oder zu messen die nur sehr selten passieren. 

Dann habe ich genau das Gegenteil von einer gewissen Stabilität. Nämlich mehr oder weniger zufällige Ergebnisse. 

Das heißt, wenn ich mir die letzten Dekaden ansehe, dann hatte ich bis 2000 zurück beispielsweise zweimal einen Börsencrash. 

Wir hatten im Jahr 2000 bis 2003 einen Crash wo der Markt drei Jahre lang de facto oder zweieinhalb Jahre lang nach unten gelaufen ist.

Wir hatten 2008/2009 die Finanzkrise wo es auch ordentlich mehr als 50 Prozent mit dem Gesamtmarkt nach unten geht. Das ist natürlich ein Börsencrash gewesen. 

Nur wie soll ich jetzt zwei Ereignisse in den letzten fast 20 Jahren, wie soll ich die jetzt auswerten? Wie soll ich die messen können mit statistischen Methoden? Um einen Börsencrash vorherzusagen, müsste er viel häufiger geschehen um hier wirklich eine statistische Aussage wie diese treffen zu können: jetzt haben wir ein Szenario das wieder für einen Börsencrash sprechen könnte.

Zum Glück gibt es nicht oft einen Börsencrash. 

Alle paar Jahre einmal aus statistischer Sicht und deswegen, weil es glücklicherweise nicht so oft zu einem Börsencrash kommt, kann ich auch mit statistischen Methoden keinesfalls im Vorfeld den Börsencrash bestimmen. 

Wir haben über dieses Thema doch relativ lange diskutiert und ich habe diese Meinung von Anfang an vertreten. 

Zu Beginn waren einige andere der Ansicht dass man es ja grundsätzlich schon mit bestimmten Methoden messen kann.

Aber letztlich hat sich diese Meinung dann tatsächlich durchgesetzt. Das Problem ist nicht dass man es nicht messen kann. 

Das Problem ist einfach dass, wenn ich jetzt die Parameter bestimme, technische Parameter bestimme, die zur Finanzkrise geführt haben, und legt diese Parameter dann auf die jetzige Zeit um, dann habe ich eine einzige Stichprobe gemacht. 

Nämlich die Finanzkrise vor zehn Jahren. Und ich kann es nicht erwarten dass sich der Markt, wenn diese und jene technischen Parameter sich jetzt wieder zeigen, dass er sich genauso verhält.

In den Medien wird das gerne so dargestellt. Da werden oft Einzelereignisse hergenommen und dann wird das quasi gleich fortgeschrieben… doch dieses Wissen… Das geschieht aber vermutlich nur darum, damit man einfach was zu schreiben hat.

Aber wir sind Trader. Wir wollen ja mit Fakten arbeiten und die Fakten sind mit so wenigen Stichproben, wie sie bei einem Börsencrash zur Verfügung stehen, einfach nicht messbar. 

Und so gesehen kann man die Frage mit einem klaren Nein beantworten. Es ist nicht möglich einen Börsencrash mit statistischen Methoden im Vorfeld zu erfassen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email

Online Trading Akademie

  • 21 Video Lektionen
  • 550 Minuten Inhalte
  • 6 Monate Zugang
  • Universitäre Tests
  • Interaktive Übungen
  • Community uvm.
Traden vernünftig lernen!

Thomas auf YouTube

Live Trading Videos, Analysen uvm.
Jetzt Bild anklicken & Kanal abonnieren!

Wie sie mit den Richtigen Aktien ein Gewinner Werden