Börsenfeiertage 2021 – wann die Aktienmärkte geschlossen haben

TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Lesezeichen hinzu, damit sie auf die unten angefügte Börsen-Feiertags-Datenbank jederzeit zugreifen können.

Die westlichen Aktienmärkte haben feste Handelszeiten. Im Regelfall kann man von Montags bis Freitags Aktien kaufen und verkaufen. Alles, was darüber hinaus geht, muss der Anleger oder Trader außerbörslich erledigen. Doch hinsichtlich der Öffnungszeiten gibt es einige Besonderheiten, auf die dieser Artikel eingehen wird.

Hat man nämlich einige Erfahrung an der Börse gesammelt, bemerkt man rasch, dass die gesetzlichen Feiertage nicht unbedingt mit den Börsenfeiertagen überein stimmen. Und darüber hinaus heißt es „andere Länder, andere Sitten“ (Feiertage).

Doch warum ist es überhaupt wichtig zu wissen, wann die Märkte geschlossen oder offen haben? Dazu einige Beispiele, denn die Begründung könnte für einige überraschend sein.

Geschlossene Börsen – nichts geht mehr

Egal ob Trader oder Investor – manchmal wird man auf dem falschen Fuß ertappt. Man will beispielsweise Aktien von McDonalds in den USA kaufen und baut dazu vormittags eine Market Order auf.

Wenn man dann um 16 Uhr prüft, ob die Order ausgeführt wurde, muss man erstaunt feststellen, dass sie noch immer im System des Brokers „hängt“. Erst nach einer kurzen Recherche stellt man fest: die Börse hat zu. Warum das zu Problemen führen kann, die auch Geld kosten können, sehen wir uns nun an.

Trader kaufen häufig zur Eröffnung

Viele Tages-Schlusskurs basierte Aktien Trading Systeme kaufen und verkaufen ihre Positionen zur Börseneröffnung.

Egal ob man für die Symbolrotation eine „opening“ Order nutzt oder ohne diesem Zusatz im Fließhandel einsteigt, gibt man der Order vielfach einen Zeit- und Datums-Stempel mit.

Wenn nun die Order beispielsweise mit Datum 25.11.2021 (Thanksgiving – Börsenfeiertag in den USA) aufgebaut wird, wird sie von viele Order-Routing Systemen der Broker zunächst angenommen. Aber natürlich wird der Trade später dann nicht ausgeführt, weil eben NYSE, Nasdaq und co geschlossen haben.

So merkt man vielleicht erst am nächsten Tag, dass die Order noch immer in den Büchern steht. Was zu Verwirrungen führen kann. Alternativ hat der Broker den Kauf- oder Verkaufsauftrag vielleicht sogar gelöscht, was wiederum dazu führt, dass man den Trade versäumt, weil man nicht daran dachte, diese Order neu aufzubauen.

Natürlich ist es kein Beinbruch, wenn man einen Trade mal irrtümlich verpasst. Ärgerlich ist es jedoch allemal, weil man damit von seiner Trading Strategie abweicht. Denn wenn Trades fehlen, führt das vor allem bei backgetesteten Strategien zu Differenzen.

Trades verlängern sich

Nun ist ein versäumter Trade noch zu verkraften. Aber was bei der Planung der Trades ebenso Beachtung finden sollte ist die übliche Behaltedauer. Hier nutzen machen Trader im Rahmen ihrer Ausstiegs-Logik Zeitausstiege.

Natürlich verlängert sich die Haltedauer um den jeweiligen Feiertag, an denen die Märkte geschlossen haben. Dies gilt es bei der Exit Order zu bedenken. Gleiches gilt für alle zusätzlichen Ausstiegs-Logiken wir Kursziele oder Stopps.

Halbe Börsentage

Während hierzulande das Motto „ganz oder gar nicht“ gilt, die Börsen also entweder den ganzen Tag geöffnet oder eben geschlossen haben, gibt es in Ländern wie den Vereinigten Staaten von Amerika sogenannte halbe Handelstage.

An diesen Tagen (der Black Friday – der Tag nach Thanksgiving, Weihnachten – je nachdem, wie das Fest „fällt“) haben die Börsen zwar geöffnet, schließen jedoch schon um 13 Uhr EST (Eastern Standard Time) statt 16 Uhr.

Nach unserer Zeit ist das 19 Uhr abends. Das ist vor allem für Trader interessant, die ihre Positionen zum oder um den Close herum (Börsenschluss) beenden.

Kommen wir nun zur Praxis – wann haben die Börse (abgesehen von Samstag und Sonntag) denn nun geschlossen?

Börse New York

Börsenfeiertage international

alle Angaben ohne Gewähr!

TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Lesezeichen hinzu, damit sie auf diese Börsen-Feiertags-Datenbank jederzeit zugreifen können.

US Börsen (NYSE, NASDAQ)

  • 18.1.2021 (Martin Luther King Day)
  • 15.2.2021 (George Washington Geburtstag)
  • 2.4.2021 (Karfreitag)
  • 31.5.2021 (Memorial Day)
  • 5.7.2021 (Independence Day – normalerweise 4. Juli – wird am 5.7. nachgeholt)
  • 6.9.2021 (Labor Day – Tag der Arbeit)
  • 25.11.2021 (Thanksgiving)
  • 26.11.2021 (Black Friday – Börsenschluss 13 Uhr EST)
  • 24.12.2021 (1. Weihnachtsfeiertag – wird 2021 vorgezogen)

Deutsche Börsen

  • 1.1.2021 (Neujahr)
  • 2.4.2021 (Karfreitag)
  • 5.4.2021 (Ostermontag)
  • 24.5.2021 (Pfingstmontag)
  • 24.12.2021 (Heiliger Abend)
  • 31.12.2021 (Silvester)

Schweizer Börsen

  • 1.1.2021 (Neujahr)
  • 2.4.2021 (Karfreitag)
  • 5.4.2021 (Ostermontag)
  • 13.5.2021 (Christi Himmelfahrt)
  • 24.5.2021 (Pfingstmontag)
  • 24.12.2021 (Heiliger Abend)
  • 31.12.2021 (Silvester)
Trading online lernen
Video Kurs on Demand
  • 4 Basis Lektionen

  • mehr als 375 Minuten

  • 12 Monate Zugriff

  • diverse Zusatzmodule

  • ab EUR 59.-
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email